Gruppe A Pkt Gruppe B Pkt 1. BV Herne-Süd I (BZ)  7 SV Sodingen (LL)  7 2. FC Frohlinde (BZ)  7 Firtinaspor   (BZ)   7 3. SC Constantin (KL A)  3 SG Herne 70   (KL A)  3 4. RSV Wanne (KL A)    0 Herne-Süd II (KL A)  0 Süd I - SC Constantin 6:1 FC Frohlinde - RSV Wanne 1:0 Firtinaspor - Süd II 4:1 SV Sodingen - SG 70 4:0 Süd I - RSV Wanne 5:2 SC Constantin - FC Frohlinde 0:4 SG 70 - Süd II 3:0 SV Sodingen - Firtinaspor 1:1 SC Constantin - RSV Wanne 3:0 FC Frohlinde - Süd I 1:1 SG 70 - Firtinaspor 1:3 SV Sodingen - Süd II 4:0 Spiel um Platz 3: Firtinaspor - FC Frohlinde 1:2 Finale:       Herne-Süd I - SV Sodingen 1:5 - Cup 2016 Süd steht im Finale gegen SV Sodingen Firtinaspor gegen Frohlinde um Platz 3.                      12.+13.02.2016 Herne-Süd konnte mit einem spannenden 1:1 Unentschieden denkbar knapp den Gruppensieg erringen und steht damit am Sonntag im Finale des HGS-Wintercups. Dem Turnierausrichter reichte am Freitagabend ein Unentschieden, da das bessere Torverhältnis für die bessere Ausgangslage sorgte. Die Süder begannen aktiv und siegeswillig in die Partie gegen den Bezirksligisten und gingen trotz knappen Kaders in der 10. Minute in Führung. Es blieb ausgeglichen und Frohlinde erreichte dies auch im Ergebnis. 1:1 in der 21. Minute. In der zweiten Hälfte suchte Frohlinde verstärkt Wege zum Tor, aber Lucas Schreiber wendete so manche Gefahr ab. Süd fand Konter und vergab eine zwingende Chance, ansonsten war man mit Abwehrarbeit beschäftigt und konnte auch in den Schlussminuten nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl das Unentschieden und somit den Einzug ins Finale halten. Am Samstag ging es um den Gruppensieg in Gruppe B des Turniers an der Bergstraße. Firtinaspor wollte den Titel verteidigen und SV Sodingen wollte wieder einmal ins Finale. Aufgrund Punktgleicheit, sollte das Torverhältnis für den Finaleinzug sorgen. Firtinaspor legte gegen SG Herne 70 vor. Zwar machten sie deutlich siegen zu wollen, für ein gutes Torverhältnis kam allerdings nach den tollen Auftritt gegen SV Sodingen nun gegen die 70er zu wenig. Nach einer 3:0 Führung erkämpfte SG 70 noch ein 3:1 in der Schlussminute. Die zweite Mannschaft der Süder konnte aufgrund mangelnder Beteiligung nur zehn Spieler ins Rennen schicken und verlor aufgrund einer Zerrung sogar einen weiteren Akteur und musste lange Zeit mit acht Feldspielern für Schadensbegrenzung sorgen. So hatte SV Sodingen leichtes Spiel ins Finale zu kommen. Mit 4:0 konnte sich Herne-Süd noch achtbar aus der Affäre ziehen. Unser Respekt gebührt den anwesen- den und aufopferungsvoll kämpfenden Spielern. Somit steht Süd I am Sonntag um 15 Uhr im Finale gegen SV Sodingen und Firtinaspor muss sich mit dem Spiel um Platz 3 um 13 Uhr gegen FC Frohlinde begnügen. Beide Partien versprechen gute Unterhaltung. Süd hielt im Finale mit und wurde unter Wert geschlagen Frohlinde dreht die Partie gegen Firtinaspor.                      14.02.2016 Der BV Herne-Süd machte gegen den Landeligisten SV Sodingen in Finale des 5. HGS-Wintercups eine gute Figur. Beim 5:1 Endstand für Sodingen, wurden die gut spielenden Süder allerdings unter Wert geschlagen. Durch eine schöne Kombination ging der Landesligist mit 1:0 in Führung, aber es blieb ein ausgeglichenes Spiel. Herne-Süd glich auch nur fünf Minuten später durch Dennis Tiersch aus. Erst nach fast einer Stunde konnte Sodingen mit einem platzierten Fernschuss erneut in Führung. Beide Mannschaften hatte gute Möglichkeiten und Süd hätte zwischenzeitlich den Ausgleich erzielen können. Erst in der 80. Minute glückte dem SV der Ausbau der Führung und Herne-Süd war geschlagen. Plötzlich war der Ausrichter von der Rolle und kassierte zwei weitere Treffer in den Schlussminuten zum er- nüchternden 5:1 Endstand. Kapitän Johannes Zenzen sah die Partie positiv: “Bis zum 3:1 war’s okay...”  SV Sodingen nahm freudig den Pokal vom Sponsor Werner Sgris entgegen. Michael Blum konnte ebenfalls positives berichten, auch wenn er noch auf Spieler verzichten musste: “Wir konnten das Spiel offen gestalten, das Ergebnis muss man relativieren.” Im Spiel um Platz 3 brach Firtinaspor nach einer guten ersten Halbzeit und einer 1:0 Führung ein und der FC Frohlinde übernahm das Kommando. Der Ausgleich fiel früh und schließlich noch die Führung für Frohlinde. Beide Mannschaften hatten gute Chancen und am Ende hatte Frohlinde noch mehr vergeben als Firtinaspor und siegte knapp mit 2:1. r  Hydraulik & Getriebe Service GmbH Reparatur von Pumpen, Hydraulikzylindern, Ventilen und Getrieben jeder Art   Fahrzeugbau GmbH Fahrzeugaufbauten jeder Art     IT-Solutions GmbH Netzwerke auch mit Anbindung zu entsprechenden Maschinen       24h Service